.

37. Deutschen Juniorenmeisterschaften in Bad Blankenburg

DM Junioren Bad Blankenburg

Bei den 37. Deutschen Juniorenmeisterschaften im thüringischen Bad Blankenburg kehrten wir mit 5 Medaillen am vergangenen Samstag zurück. Für den BVS erkämpften Chris Förster SV Einheit Mutzschen, Mario Campo Post Bautzen, sowie Maximillian Sohre TSV Penig jeweils Silber, Nico Lippmann Roßweiner SV und Igor Bondarenko ESV Delitzsch erkämpften Bronze.

42 kg BVS Starter Nico Lippmann (Roßweiner SV)

Nico zog kampflos ins Halbfinale ein, da in seiner Gewichtsklasse nur 4 Starter gemeldet waren. Bei der Auslosung wurde ihm das schwerste Los zugelost, der Deutsche Meister 2008 Dejan Cacic vom LV Württemberg. Der Württemberger diktierte von Beginn an den Kampf und Nico konnte keine Akzente setzen, so dass er bereits nach Runde 1 mit 8:1 Punkten im Rückstand lag. In Runde 2 wurde die Überlegenheit des Württembergers zu deutlich, so dass die BVS-Ecke den Kampf in Runde 2 aufgab. Somit Bronze für Nico.

48 kg BVS Starter Paul Meißner (Roßweiner SV)
Er hatte bei der Auslosung eine machbare Aufgabe zugelost bekommen. Doch im Kampf konnte Paul gegen Dominik Neumann LV Sachsen-Anhalt zu keiner Zeit dominierend agieren und überließ dem Anhaltiner zu sehr die Kampfesführung. Paul agierte zu zögerlich und ohne Risikobereitschaft und verlor am Ende klar mit 22:8 Punkten.

Als Fazit dieser Meisterschaften:
Beim BVS-Team herrschte von Beginn an ein gute Stimmung zwischen den Sportlern und Betreuern. Allen Trainern gilt der Dank für die gute Vorbereitung und Betreuung der BVS-Starter in Bad Blankenburg. Jeder versuchte sich gegenseitig zu unterstützen. Mit 5 Medaillen haben wir ein gutes Ergebnis erzielt, dies sollte uns für weitere Aufgaben Mut machen.

Bericht von Steve Hengst
amt. BVS-Jugendwart

Dieser Bericht wurde von mir nur auf unsere Boxer bezogen gekürzt.



Autor: Tobias Hinke -- Montag, 01. Juni 2009; 09:59:19 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 5785 mal angesehen.



.