.

Timo Wagner verliert und erkämpft Bronze in Oschatz


Beim 3. Pokalturnier des SV Fortschritt Oschatz um den Pokal des Oberbürgermeisters reisten am vergangenen
Wochenende auch die 3 Boxvereine des Altkreises Döbeln nach Oschatz. Der Roßweiner SV sollte 2
Starter in den Ring schicken, doch leider konnte nur Timo Wagner aktiv in den Kampf um den Turniersieg
eingreifen. Auf Grund kurzfristiger Absagen aus Berlin, bzw. Rostock konnte der 2. Starter des Boxteams
Roßwein Paul Meißner nicht in den Ring klettern. Weitere Boxer schickte der Boxclub Döbeln, sowie der BS
Dyn. Waldheim in den Ring.
Timo traf im Halbfinale auf den Oelsnitzer Philipp Lugert. Gegen den großgewachsenen Voigtländer begann
Timo sehr druckvoll und gestaltete die 1. Runde für sich. Im weiteren Kampfverlauf stellte sich der Oelsnitzer
auf die überfallartigen Aktionen des Roßweiner ein und konterte ihn mehrfach erfolgreich ab und erkämpfte
verdient den Punktsieg und somit den Finaleinzug. Für Timo blieb es bei Bronze.



Autor: Tobias Hinke -- Sonntag, 07. Februar 2010; 22:05:45 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 5790 mal angesehen.



.