.

Emely Mauermann erkämpft Turniersieg beim 14. Löwenpokal in Leipzig

Boxen

Mit 3 Aktiven reiste das RSV-Boxteam am vergangenen Wochenende nach Leipzig zum traditionellen Löwenpokalturnier.
Ausrichter war der BR Atlas Leipzig, welcher wieder perfekte Turnierbedingungen geschaffen
hatte. Mit dem TSC Berlin und dem Weimarer BV waren auch in diesem Jahr die starke Mannschaften
am Start. Weitere Mannschaften kamen vom SV Lichtenberg 47 Berlin, BT Oelsnitz/V., ESV Delitzsch sowie
vom Landesstützpunkt Chemnitz,
Das RSV-Boxteam konnte am Sonntag die Heimreise mit 1 x Gold, 2 x Bronze antreten.
Die jüngste im RSV-Boxteam Emely Mauermann gab bei diesen Turnier ihr Debut im Boxring. Sie war vor
dem Kampf sehr nervös. Doch mit Beginn des Kampfes gegen die Leipziger Atlas-Boxerin Lizzy Kuzma wich
die Anspannung. Emely setzte die Leipzigerin von Beginn an unter Druck. Nach der 2. Runde lag sie deutlich
nach Punkten in Führung. In der 3. Runde versuchte die Leipzigerin den Kampf noch zu drehen, doch
Emely hielt dagegen und gewann verdient knapp nach Punkten.
Daniel Radionov vom RSV-Boxteam traf im Halbfinale auf den Weimarer Steven Köhler. Daniel fand in Runde
1 keine Mittel gegen den Thüringer. Und auch nach gutem Beginn in der 2. Runde, konnte Daniel dem
Druck des Thüringers nicht mitgehen. Somit wurde der Kampf nach dem 2. Anzählen durch den Ringrichter
gestoppt. Somit blieb nur Platz 3 für Daniel. Schade es war mehr drin!
Theo Meißner (RSV-Boxteam) verletzte sich beim Aufwärmen an der Schlaghand, so dass man sich im
Hinblick auf die bevorstehenden Landesmeisterschaften entschloss den Start abzusagen.
Steve Hengst

 



Autor: Tobias Hinke -- Dienstag, 08. Februar 2011; 15:32:19 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 5544 mal angesehen.



.