.

6. Lichtenberger Pokalturnier 2012 in Berlin

 

Wir waren dabei, beim 6. Lichtenberger Pokalturnier 2012 in Berlin.

Wir sind mit Emily & Julia Mauermann, sowie Leon Lorenz nach Berlin gereist. Die Verantwortlichen des SV Lichtenberg 47 hatten ein gut organisiertes Turnier vorbereitet und alles lief in einer sehr angenehmen Atmosphäre über die Bühne. Am Samstag erlebten die Zuschauer 28, sowie am Sonntag 14 Kämpfe. Ein herzliches Dankeschön an Frank Härtel und seine Mitstreiter.

Im Halbfinale konnten wir Emily und Leon besetzten für Julia konnte leider an beiden Tagen keine Gegnerin gefunden werden.

Emily boxte am Samstag im Halbfinale gegen die vom ABV Lauchhammer kommende Clara Kühn. Emily setzte von Beginn an ihre Gegnerin unter Druck und diktierte den Kampf über 3 Runden und siegte einstimmig nach Punkten.

Leon traf im Halbfinale auf den Strausberger Jeremy Fischer. Leon begann gut gegen den kleineren Strausberger. Jeremy Fischer wurde jedoch mit zunehmendem Kampfverlauf druckvoller in seinen Aktionen. In der 3. Runde fing Leon mit zwei guten Schlägen zum Kopf und Körper an, worauf sein Gegner mit einer Reihe von Schlagverbindungen antwortete und Leon damit überfordert war und seine Deckung immer wieder fallen ließ und somit seinen Gegner förmlich einlud zum treffen. Um seinen Boxer zu schützten nahm Trainer Steve Hengst kurz vor Ende der 3. Runde Leon aus dem Kampf. Somit ging der Sieg am Jeremy Fischer von Box-Union Strausberg.

Am Sonntag erklang der Gong zur 1. Runde im Kampf  6, in welchen Emily auf  die Berlinerin Derya Güngör vom TSC traf.  

Emily startete etwas verhalten in den Kampf und die Berlinerin gewann die 1. Runde.
In der zweiten Runde erhöhte Emily den Druck auf Derya Güngör und konnte die zweite klar für sich entscheiden. Nach ausgeglichener 3. Runde, mit leichten Vorteilen für Emily hatte Trainer Steve Hengst einen knappen Punktsieg erwartet, doch das Kampfgericht entschied den Kampf mit 2:1 Richterstimmen für die Berlinerin. Emily konnte aber in beiden Kämpfen nachweisen, das sie seit dem Training am LSP Chemnitz unter ihrem dortigen Trainer Mario Schulze, sich gut weiter entwickelt hat.







Autor: Tobias Hinke -- Samstag, 23. Juni 2012; 06:10:12 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 4438 mal angesehen.



.