.

Landesmeisterschaften der Junioren und der Jugend 2014

So die Landesmeisterschaften der Junioren und der Jugend sind ebenfalls Geschichte. Das Team der Bautzener Post Boxer waren wieder sehr angenehme und tolle Gastgeber! Danke an Ronny Brückner und sein Team! Für die Endrunde hatten sich vom Boxteam Döbeln/Roßwein, 5 Aktive qualifiziert. Vincent Klein, Melanie Liebe und Leon Lorenz zogen kampflos ins Finale ein. Henry Birkholz wurde kampflos Landesmeister, da in seinem Limit bis 54 kg keine weiteren Boxer gemeldet waren. Im Rahmen des Halbfinales traf er in einem Rahmenkampf auf den Oelsnitzer Tim Schneider, der am Ende knapp aber verdient gewann. Benny Freudrich traf in seinem Halbfinale auf den Delitzscher Selimhan Inderbiev. Der Delitzscher versuchte mit schnellen hart geschlagenen Aktionen Benny zu beeindrucken. Doch Benny hielt gut dagegen und konnte im weiteren Kampfverlauf die Oberhand gewinnen und siegte verdient nach Punkten und zog ins Finale ein. Zum Finale sollten somit 4 Aktive in den Ring steigen, doch leider musste Vincent Klein zu sehen, da sein Sebnitzer Gegner kurzfristig absagte. Somit kampfloser Titel für Vincent. Benny Freudrich traf im Finale auf den Bautzener Justin Amador. Benny drückte sofort auf`s Tempo und konnte den Bautzener beeindrucken. Nach dem 2. Anzählen brach der Ringrichter den Kampf noch vor Ablauf der 1. Runde ab. Somit ebenfalls Gold für den Döbelner. Melanie Liebe traf in ihrem Finalkampf im Limit bis 57 kg auf die Siebenlehnerin Laura Esche. Melanie bestimmte den Kampf von der Ringmitte und konnte mehrfach ihre Schlaghand wirkungsvoll ins Ziel bringen, so dass Esche bereits in Runde 1 zweimal angezählt wurde. Dies setzte sich auch in Runde 2 fort und nach einem weiteren Wirkungstreffer, brach der Ringrichter den Kampf ab. Somit ebenfalls Gold für Melanie. Leon Lorenz traf im Limit bis 75 kg auf den Bautzener Ilja Leikam. Leon konnte die vorgegebene Taktik, den kleineren Bautzener auf Distanz zu halten nicht umsetzen und verlor nach dem 2. Anzählen in Runde 2 durch Tko. Somit Silber für Leon. Für Vincent, Henry und Benny geht es nun von 25.-27. April zum DM-Vorbereitungstrainingslager nach Chemnitz, während die anderen Aktiven an diesem Wochenende zum Lichtenberger Pokalturnier nach Berlin reisen. Bereits am 30. April wird dann wieder im heimischen Ring geboxt, denn dann heißt es wieder Ring frei zur 4. Auflage des Fred Kohlisch Gedenkturniers in Leisnig.



Autor: Tobias Hinke -- Sonntag, 13. April 2014; 21:11:46 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2687 mal angesehen.



.