.

Mitteldeutsche Meisterschaft im Boxen 2017

Leon Boitz Mitteldeutscher Meister

Erstmals fanden am vergangenen Wochenende die Mitteldeutsche Meisterschaften in Roßwein statt. Der Roßweiner SV war mit der Ausrichtung dieser Meisterschaft durch den sächsischen Boxverband beauftragt worden. Die Teilnehmer kamen aus den Landesverbänden Sachsen-Anhalt, Thüringen und aus Sachsen. In 16 Gewichtsklassen der AK Kadetten / Junioren wurden die Meister im Roßweiner Sporthaus ermittelt. Vom heimischen BoxTeam Döbeln/Roßwein wurden Leon Boitz und Daniel Kunert für diese Meisterschaft nominiert. Leon Traf in der Gewichtsklasse bis 37 kg der Kadetten auf den Thüringer Imran Israilov. Leon boxte von Beginn an sehr dominant und siegorientiert und erkämpfte sich einen klaren einstimmigen Punktsieg. Im Finale traf er auf Vincent Völkel ebenfalls vom LV Thüringen. Und auch in diesem Kampf ließ er nichts anbrennen, diktierte von Beginn an den Kampf und erkämpfte sich einen einstimmigen Punktsieg und somit den Titel des Mitteldeutschen Meisters. Für seine gezeigte Leistung wurde Leon Boitz als Bester Kämpfer der Meisterschaft mit einem Pokal geehrt. Daniel Kunert war kampflos in das Finale bis 44,5 kg der Kadetten eingezogen. Dort traf er auf den Thüringer Meister Tony Schneider. In dem Duell zweier Rechtsausleger erwischte der Thüringer den besseren Start. Daniel wurde kurz vor Rundenende von einem Aufwärtshaken überrascht von dem er sich nicht mehr erholte und den Kampf durch RSC in Runde 1 verlor. Somit Platz 2 für Daniel.



Autor: Tobias Hinke -- Freitag, 12. Mai 2017; 06:26:52 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 148 mal angesehen.



.