.

Box Europameisterschaft 2017


Emily verlor Auftaktkampf und schied aus EM aus
Im ersten Kampf traf Emily auf die Italienerin Giordana Sorrentino. Leider hatte Emily das Nachsehen und verlor den Kampf einstimmig nach Punkten.
Nachfolgend die Einschätzung ihres Trainers Rene Benirschke, am LSP Chemnitz, der auch gleichzeitig als DBV-Trainer in Sofia, die Nationalmannschaft mit betreute.

Emily bei der EM 2017

Emily, hatte laut Ansicht des DBV-Trainerteams die schwerste Gruppe im Jugendbereich. Egal welches Los sie bekommen hätte, es wäre eine mächtige Aufgabe gewesen. So bekam Emmy es im Achtelfinale mit der Italienerin Sorrentino zutun, die einfach abgeklärt und routiniert zu W

erke ging. Sie zwang Emily zu Fehlern die Sorrentino knallhart ausnutzte. Trotzdem hat die Roßweinerin aus Sicht des Trainerteams alles andere als enttäuscht, stets zielbewusst und ehrgeizig alles gegeben, aber leider war für uns an dieser Stelle nicht mehr drinnen.
Nun heißt es erstmal „Pause“, denn ab August beginnen schon die Vorbereitungen, über das internationa-le Chemnitzer Boxturnier, bis hin zu den Deutschen Meisterschaften, die gleichzeitig ein Nominierungskri-terium der anstehenden U19-Weltmeisterschaften darstellen...und da wollen wir definitiv hin, so LSP-Trainer Rene Benirschke.



Autor: Tobias Hinke -- Freitag, 14. Juli 2017; 07:23:49 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 78 mal angesehen.



.